Der SternensternDer LOTUS KREIS


Der LOTUS Kreis findet monatlich ein Mal in Wien statt. Er lädt all jene ehemaligen TrainingsteilnehmerInnen zu einem regelmäßigen Treffen ein, die bereit sind, in diesem Rahmen aus ihrem „Alltagsbewusstsein“ auszusteigen und sich für ihr „Herzensbewusstsein“ zu öffnen.

In diesem Kreis praktizieren wir die  „meditative Kommunikation“ und  lernen nicht nur uns in die tieferen Schichten unseres Bewusstseins sinken zu lassen, sondern auch das dort Erfahr- und Erkennbare zu formulieren.

Dadurch  entsteht ein gänzlich neues Verbunden Sein mit unserer inneren Weisheit,  mit unserer inneren  Klarheit, mit unserer inneren Sicherheit und Vertrauen. Sie gibt uns Antworten auf Fragen unseres Lebens, die wir durch "Nachdenken" nicht finden können.

Wer bin ich jetzt? Was macht mich aus? Was ist mir wichtig?
Welche Werte bestimmen mein Leben? An welchen Idealen orientiert sich mein Handeln?
Welche Mechanismen  führen mich zu Entscheidungen? Welche Überzeugungen stehen hinter meine Urteile und Bewertungen?

Wir nehmen uns Zeit, gemeinsam in Achtsamkeit und Stille füreinander da zu sein und sind  aufmerksam für das, was sich im Moment gerade entfalten möchte. Wir erfahren  den „lebendigen Augenblick“ – aufregend und beglückend zugleich!  Wir werden wach für das, was wir als Essenz unseres Lebens beschreiben.

Sind wir mit unserem Herzen tief verbunden, so öffnet sich ein Bewusstseinsraum, der langsam größer wird und sich über die Grenzen unseres Ichs hinaus ausdehnt. Es wird möglich, nicht nur sich selbst besser zu erkennen, sondern auch „hinüber“ zu „schauen“ und den anderen Menschen, so wie er wirklich ist, wahr-zunehmen. Es ist ein „Schauen“ mit dem Herzen, ein Wahrnehmen durch unser Fühlen!  Es entsteht eine völlig neue Beziehungsform, ein miteinander Erleben, das uns alle trägt und unterstützt.

Wenn wir uns auf diesen Kreis einlassen und uns aufeinander einstimmen, entsteht ein Raum der Achtsamkeit und Liebe, des gegenseitigen Vertrauens und der Akzeptanz. Ein Raum jenseits der Interpretationen, Beurteilungen und Bewertungen. Nicht Argumente zählen, sondern mithören und mitfühlen und miterleben.

Es ist ein Übungskreis für: "Aus dem Herzen sprechen - mit dem Herzen zuhören"!


Selly, die virtuelle Assistentin